2011 - Deutschland Tour

Die Idee hatte ich schon 2008 und wollte sie 2009 umsetzen, doch manchmal spielt das Leben anders.

Nach dem letzten großen Event 2007 (Triple Ultra Lensahn) hatte ich bewusst die Laufschuhe etwas "anstauben" lassen und mich auf ein Schwimmjahr gefreut und vorbereitet. 2009 war von vielen anderen Höhenpunkten bespickt (Hochzeit, Haus, etc) und der Sport durfte ruhig etwas in den Hintergrund treten.

Nun wurde es wieder Zeit zu den Laufschuhen zurückzukehren und ein wenig zu planen. "Der Weg ist das Ziel", und führte in Laufschuhen von Flensburg nach Friedrichshafen am Bodensee. Nach der damaligen Routenplanung hat die Strecke 979 Km und etwa 12.500 Hm.

Geplant war, die Strecke in Tagesetappen von 42 - 70 Km zu bewältigen. Unterwegs waren wir als Team; Sanne auf dem Rad und ich in meinen Laufschuhen. Leo lief einige Etappen im Norden mit.

Leider kam in der Höhe von Hannover das Aus: Entzündung im Fußheber Das Projekt is also noch offen und wartet auf den 2ten Versuch!!


Zur Bildergalerie auf das Bild klicken

Marathon Impressionen

1994 hat alles angefangen. Der Jungfrau Marathon war einer der ersten Marathons, die ich gelaufen bin. Danach kamen Frankfurt-, Hamburg,- Helgoland-, Steinfurt-, Loch-Ness-, Dresden-, Bonn-, Köln-, und viele mehr.

Was mich aber seit je her begleitet ist der Jungfrau Marathon und die einmalige Athmosphäre an dem einen Wochenende im Jahr. Die Gegend ist unbeschreiblich und die Veranstaltung eine der besten Sportveranstaltungen die ich kenne.

Über den Marathon bin ich zum Triathlon und den Ultra-Läufen gekommen, indem ich schon zur Veranstaltung hin- oder von der Veranstaltung zurückgelaufen bin, oder klassisch die Triathlon-Kombination trainiert habe.

Faszinierend finde ich die Grenzerfahrung - noch laufen zu können, obwohl der Körper lieber pausiert. Auch der ein oder andere Schmerz gehört dazu ... manchmal auch ein wenig zu viel ... das ist dann halt die (meine) Grenze.

 


Zur Bildergalerie auf die zwei jungen Männer klicken ;-)

Ultra-Läufe

Ja, Rodgau (50 Km) wird auch als Ultra ausgeschrieben, aber fängt der Ultra nicht erst bei 50 Meilen an?

Für mich war der erste Ultra-Run der Klassiker Biel (100 Km). Ein toller Nachtlauf, den ich zunächst nicht geschaft hatte. Danach K78 Davos oder "Ultra"-Trails.

Im Visier habe ich derzeit den E101 Eiger-Trail mit 101 Kilometern und über 6700 Hm. 

 


Zur Galerie auf das Bild klicken

Pitztal Ultra Trail (P100)

Eine atemberaubende Landschaft mit ebenso atemberaubenden Auf- und Abstiegen

Der Aufstieg zum Gletscher um 03:30 ist ein riesen Erlebnis! Die späteren Anstiege sind ebenso spektakulär wie kräftezehrend, die Abstiege teilweise brutal steil und felsig. Damit rauben sie einem ebenso Körner wie die Aufstiege. Das Wetter hat sich von allen Seiten gezeigt (Sonne, regen, Hagel - alles dabei).

Der Lauf macht Lust auf mehr, wird aber vorerst mein letzter Ultra gewesen sein. Evt in den nächsten Jahren mal den 42 Glacier oder den über die Kaunergradhütte.

Auf jeden Fall war es ein tolles Wochenende!!!
Vielen Dank an das super Support Team

 


Zur Bildergalerie auf das Bild klicken